Zusätzliche Spätfahrten an Silvester!

05.12.2018

  

In der Silvesternacht wird das Zugangebot im Münsterland um umfangreiche zusätzliche Spätfahrten ergänzt. Somit ist die Hin- und Rückreise zu Ihrer Silvesterparty zum Jahreswechsel im Münsterland schnell und sicher möglich.

Nahezu alle Strecken, die von Münster abgehen, werden in der Nacht auf den 01.01.2019 mit zusätzlichen Zügen bedient. In der Regel sind etwa zweistündliche Fahrten bis ca. 6 Uhr am Morgen vorgesehen.

Die nachfolgenden Linien werden in der Silvesternacht bedient:

RE 2 zwischen Münster und Essen

RE 7 zwischen Münster und Köln

RB 50 zwischen Münster und Dortmund

RB 51 zwischen Dortmund und Coesfeld

RB 61 zwischen Rheine und Osnabrück

RB 63 zwischen Münster und Coesfeld

RB 64 zwischen Münster und Gronau

RB 65 zwischen Münster und Rheine

RB 66 zwischen Münster und Osnabrück

RB 67 zwischen Münster und Rheda-Wiedenbrück

RB69/89 zwischen Münster und Hamm sowie weiter nach Bielefeld und Paderborn

An vielen Haltepunkten gibt es auch angepasste Nachtbusangebote. Hier informieren Sie sich bitte unter www.bubim.de.

In den zusätzlichen Zügen gelten die regulären Ticketangebote. Für Kleingruppen bis 5 Personen empfiehlt sich insbesondere das „9 Uhr TagesTicket 5 Personen" des Münsterland-Tarifs. Bei Fahrten über den Geltungsbereich des Münsterland-Tarifs hinaus, ist das NRW SchönerTagTicket 5 Personen die richtige Wahl.

Mehr Informationen und den Sonderfahrplan finden Sie hier und an den gängigen Verkaufsstellen.