NRW-Tarif

Ein Land – ein Tarif

Relationspreistickets des NRW-Tarifs (Tickets, bei denen sich der Preis nach der zurückgelegten Strecke richtet) werden innerhalb Westfalen-Lippes durch den WestfalenTarif abgelöst. Der NRW-Tarif ist weiterhin für Fahrten vom Tarifgebiet des WestfalenTarifs in die Verkehrsverbünde Aachen (AVV), Rhein-Ruhr (VRR) und Rhein-Sieg (VRS) sowie umgekehrt gültig. Ebenso bleiben die NRW-Pauschalpreistickets wie das SchönerTagTicket NRW in Westfalen-Lippe gültig.

Die Details erklärt das nachfolgende Video.

Neben den sogenannten Relationspreistickets (z. B. für eine Einzelfahrt das "SchöneReiseTicket") gibt es im NRW-Tarif sog. Pauschalpreistickets die während des Gültigkeitszeitraums eine unbeschränkte Fahrtenzahl ermöglichen:

Die PAuschalpreistickets des NRW-Tarifs

Das SchönerTagTicket NRW 5 Personen gilt landesweit für maximal fünf Personen in allen Bussen, Straßenbahnen und Zügen in Nordrhein-Westfalen. Es gilt ab 9 Uhr ohne zeitliche Einschränkung bis Betriebsschluss (im Eisenbahnverkehr bis 3 Uhr) und kann für beliebig viele Fahrten einen Tag lang genutzt werden.

Das SchönerTagTicket NRW Single gilt wie das SchönerTagTicket NRW ab 9 Uhr einen Tag lang in allen Bussen und Bahnen, jedoch nur für eine Person.

Das SchöneFahrtTicket NRW gilt für eine Person zwei Stunden lang ab Entwertung. Es ist vor allem für Fahrgäste interessant, die nur eine einfache Fahrt vor sich haben, wie etwa zum Flughafen.

fahrradmitnahme

Die Fahrradmitnahme ist in ganz NRW mit dem FahrradTagesTicket für 4,80 EUR möglich.

Weitere Informationen rund um den NRW-Tarif erhalten Sie hier.